SEARCHING BODIES
EIN WORKSHOP- UND PERFORMANCEPROJEKT
FÜR MENSCHEN ÜBER 65, TEIL 1

Konzeption und Organisation:
Marie Nüzel in Kooperation mit Corina Hösli
Choreografie: Marie Nüzel
Züricher Hochschule der Künste (CH) | 2017
Zur Website >

Searching Bodies ist ein tänzerisches Forschungsprojekt mit Menschen über 65 Jahren. Ziel ist es mit reiferen Menschen über das Medium Tanz eine Auseinandersetzung zum Thema „Körper“ zu schaffen. Dabei wird bei einer Workshop-Reihe über einen Zeitraum von 10 Wochen tänzerisch-experimentell gearbeitet. Der Thematik wird sich im Besonderen durch Improvisationen, kurze choreografische Elemente, sowie dem Instrument der Imagination genähert. Die Freude und das Erleben des tänzerischen Tuns stehen dabei im Mittelpunkt.
Im Rahmen des Festivals „Zürich tanzt“ wurde das Erarbeitete als installative Tanztheaterperformance präsentiert.

1 / 3
© Marie Nüzel
2 / 3
© Marie Nüzel
3 / 3
© Marie Nüzel